Phim 18+ | 14/12/17 | HD The Venture Brothers
EXPLORER Magazin

EXPLORER Magazin

Vor 3 Monate

Ein Hardtop mit Zelt zu spartanisch, eine Wohnkabine zu groß? Dann könnte das neue Maxihardtop von der Manufaktur Pickupback.com eine spannende Alternative sein. Ein Bericht aus dem EXPLORER 2018-05 ► explr.de/2018-05
Wer Geld und Gewicht sparen will, muss dort ansetzen, wo unnötiges Material verbaut wird. Absetzkabinen auf Pickups beispielsweise, haben konstruktionsbedingt immer zwei Bodenplatten und im unteren Bereich zwei Außenwände sowie eine doppelte Front. Das ist - auch platzmäßig - im Grunde nicht optimal. Also wurde hier bei der jüngsten Konstruktion der Firma Pickupback.com einfach der Rotstift angesetzt - und aus der Kabine im Prinzip ein extragroßes Hardtop.
Mit einem massiven außenliegenden Alu-Rahmen zählt die Konstruktion zur robusten Sorte. Die Seitenwände bestehen aus 34 Millimeter starkem, besonders robustem X-Line-Sandwich von Paneeltec, ebenso das Dach. Die Unempfindlichkeit wird auch deutlich, wenn man die rückwärtige Klappe öffnet. Scharniere und Griff sind massiv, der Rückstoß der Gasdruckfeder enorm, ein Fahrradträger mit zwei Drahtseseln ließe sich noch problemlos an der Tür befestigen. Materialstärken und -dimensionen, die über jeden Zweifel erhaben sind - das ist das Markenzeichen von Pickupback.com.

************************

EXPLORER
Die Zeitschrift für Allrad-Globetrotter: Sechsmal im Jahr alles zum Thema Offroad-Touren, Reise und Expedition mit Allrad-Wohnmobil, 4x4-Lkw oder Geländewagen.
Mit dem Abonnement bequem sechsmal im Jahr portofrei per Post direkt ins Haus geliefert bekommen - und das im Durchschnitt sogar eine Woche vor dem Verkaufsstart am Kiosk. Auch als App für Android und iOS erhältlich. Attraktive Prämie inklusive:
► explr.de/abo

************************

Weitere interessante Themen für Allrad-Globetrotter auf:

► Patreon: explr.de/patreon
► Facebook: facebook.com/ExplorerMagazin
► Instagram: instagram.com/explorermagazin
► Twitter: twitter.com/ExplrMag
► Newsletter: explr.de/newsletter
► Kein Video verpassen und den DEwomen-Kanal abonnieren: explr.de/youtube-abo

************************

pickup camperpickup kabinepickup wohnkabinepickup wohnmobilpickup leerkabinepickupback.compickupbackEXPLORERMagazinZeitschriftTestProbefahrtOverlandAllradOffroad4x4Reisen

KOMMENTARE
Holger Schmidt
Holger Schmidt Vor 3 Monate
210kg für eine ausgebaute Kabine find ich sensationell! Andere wiegen das Doppelte und Dreifache...
Pe Peroni
Pe Peroni Vor 3 Monate
Was isn das fuern Preis?! Jeder der sich nur ein kleines bisschen mit Overlanding auskennt wird NIEMALS dieses ding kaufen. Fuer 20 mille kauf ich ein gut gebrauchtes 4x4 und baue aus ihn ein richtiger kamper, millarden mal besser als dieser leere box....oder sogar ein AluCab...
Pe Peroni
Pe Peroni Vor 3 Monate
EXPLORER Magazin das stimmt auf jeden fall. Aber trotzdem ich bin der meinung, dass selber wenn man sowas neu kaufen will, es gibt besseres und/oder günstigeres aufm markt
EXPLORER Magazin
EXPLORER Magazin Vor 3 Monate
Da spricht auch überhaupt nichts gegen. Doch nicht jeder kann selber bauen und nicht jeder möchte gebraucht kaufen. Sehen wir es von der positiven Seite: Auf jeden Topf passt ein Deckel.
Mario De
Mario De Vor 3 Monate
Für ne fast leere Kabine diesen Preis..Sorry das ist unterirdisch
Peter Pfaffenberger
Peter Pfaffenberger Vor Monat
Danke. EXPLORER Magazin. Nahezu unterirdisch, was manche hier schreiben. Ein Klappdach für Defender und Co kostet 7000 Euro und da stellt einer eine ganze Kabine für 14.000 Euro hin. Ich find's perfekt. Gibt's einen Link zu dem Hersteller? Der angegebene auf der Kabine zu sehen, funktioniert nicht.
Silversurfer604
Silversurfer604 Vor 3 Monate
Sorry verglichen mit der Schweiz seit ihr Lohntechnisch ein 3. Welt Land, was würd den so eine Kiste in der CH kosten :-)
EXPLORER Magazin
EXPLORER Magazin Vor 3 Monate
Legt los! Aber nicht die Lohnkosten in Deutschland vergessen. Und die Materialkosten. Und die Reserven für die Gewährleistung. Und das Geld für Messeauftritt und Marketing. Und die Sozialversicherung. Und die Beiträge für die Berufsgenossenschaft. Und die Miete der Werkstatt. Und das Werkzeug. Was hier in der Szene gebaut wird, sind Einzelanfertigungen und Kleinserien - so etwas kostet nun einmal Geld.
Silversurfer604
Silversurfer604 Vor 3 Monate
Jeap ganz deiner Meinung
Markus W
Markus W Vor 3 Monate
Mario De ich verstehe die Preise, die oftmals aufgerufen werden, auch langsam nicht mehr. Scheinbar gibts viele Kühe zu melken. Vielleicht sollte ich auch einfach mal was entwerfen. ;)
Adam Smythe
Adam Smythe Vor 3 Monate
Very cool. What's on the cab roof?
PlaneJaned
PlaneJaned Vor 3 Monate
Looks like a rooftop tent.
Fraggaa
Fraggaa Vor 3 Monate
Looks like a solar panel and an awning on the side
Aufsatteln des Fernweh-Mobils
DasFernwehMobil
Vor 3 years
ТОП 5 ЭКОНОМ ЗАКУСОК НА СТОЛ.
Будни мамы
Vor 23 Stunden
Alu-Cab's The Ossewa
Alu-Cab
Vor 2 years
Tray-Tek Slide-on Campers - Allan Whiting
outbacktravelaust
Vor 5 years
Komplettausbau Wohnmobil/Opel Movano
The Dark Side of the Moon
Vor 11 Monate
2019 mini caravan - Freestyle 290
mini Campers
Vor 10 Tage