March 2018 (2033) | Beat Maker Pro – драм-пад для создания музыки | social software updater
Bayerischer Rundfunk

Bayerischer Rundfunk

Vor 7 Tage

Mit seiner individuellen Stricheltechnik hatte der flämische Maler und Zeichner Pieter van Bloemen um 1700 diese beiden mit dem Rötelstift gezeichneten Kühe als autonome Kunstwerke und Sammlerstücke geschaffen. Geschätzter Wert: 400 bis 500 Euro (pro Blatt)

kunstkrempelkulturkunst auf papierzeichnungen1700rinderfleckviehstricheltechnikrötelrötelzeichnungrötelkreidesanguineNiederlandeFlamenflämischPieter van Bloemen

KOMMENTARE
YesJulien l Travel
YesJulien l Travel Vor 6 Tage
5:42 Find ich ned schön was der Gutachter am Ende macht, stellt das eine Bild eifach auf das andere. Auch wenn es keine Wertvollen Bilder sind macht man das nicht!!!! #meinemeinung
Kris Oluich
Kris Oluich Vor 6 Tage
Gleich Albrecht Durer.
Lord Richmond
Lord Richmond Vor 6 Tage
Kris Oluich servus, sind aus m besitz von mainä muddä
Kris Oluich
Kris Oluich Vor 6 Tage
Am ersten Blick habe ich gedacht, Wow! Sie haben eine Zeichnung von Albrecht Durer oder Holbein. Grüß Gott!
Lord Richmond
Lord Richmond Vor 6 Tage
Kris Oluich meine muddä is belgiärin
Fette Beute: "Jagdszene" | Kunst + Krempel
Bayerischer Rundfunk
Vor 24 Tage